Nachtschlitteln. Action in der Nacht.


Nachtschlitteln Brunni-Alpthal

Schlitteln unter dem nächtlichen Sternenhimmel ist ein toller Familienevent. Im Strahl der Stirnlampe ins Tal zu rodeln, macht das Nachtschlitteln zu einem besonderen Erlebnis. Mit dem Bügellift lässt man sich auf dem Schlitten sitzend hochziehen. Zurück ins Tal geht es dann auf der Skipiste. Im Gegensatz zu sonst üblichen Schlittelwegen ist die Skipiste im Brunni breit. Superbreit. So macht auch die Abfahrt in der Gruppe Spass. Die Piste ist einfach zu fahren. Und das Beste: Mit der Abendkarte kann man fahren, so oft man will!

Nachtschlitteln Brunni-Alpthal


Abends werden nicht nur die Pistenbeleuchtungen eingeschaltet, sondern auch die Rechauds der Fondue-Caquelons im gemütlichen Skistübli entfacht. Denn Schlitteln gibt Hunger! Nach dem Schlittelspass macht man es sich also in den Pistenrestaurants vor Ort gemütlich. Man wird mit einem würzig- feinen Innerschweizer Käsefondue belohnt. Rund um den blubbernden Fonduetopf wird erzählt und gelacht. So geht Winter. Das wäre doch auch eine actionreiche Idee für Ihren nächsten Gruppenausflug!


Nachtschlitteln Brunni-Alpthal

Der Schlittelplausch startet am Samstag um 17:00 Uhr. Bis 20:00 Uhr kann man dann den Schlittelhang unsicher machen. Für den Fondueplausch kann man sich bis 23:00 Zeit nehmen — es soll ja gemütlich sein.

Nachtschlitteln Brunni-Alpthal


Den Schlitten bringt man mit oder mietet einen vor Ort. Der gute Davoser leistet bei Erwachsenen gute Dienste, Kinder sind auf einem Lenkbob mit Bremse gut aufgehoben. Profis können mit lenkbaren Rodelschlitten noch eins draufsetzen. Spass machen alle Untersätze, so viel ist klar.


mehr Geschichten über das Skigebiet im Wintermagazin Brunni-Alpthal

Wintermagazin


Teil 1: Winterwunderland Brunni-Alpthal
Teil 2: Familien. Fokus. Willkommen.
Teil 3: Spiel und Spass.
Teil 4: Alles da. Skiunterricht für Gross und Klein.
Teil 5: Mehr als Piste. Erlebnis. Fun. Park.
Teil 6: Nachtschlitteln. Action in der Nacht.
Teil 7: Schneetöff-Fahren für Kinder.
Teil 8: Kopilot. Maschinen erleben. Hautnah.
Teil 9: Natürlich. Solar. Der Erste der Schweiz.
Teil 10: Rental. Wintersport braucht Ausrüstung.


ganzes Wintermagazin als PDF